Immer was los!
Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Veranstaltungen unserer Projektgruppe.

Unsere Veranstaltungen dienen dem Austausch, der Inspiration und der Weiterbildung. So gewinnt unser Projekt an Form und erhält sämtliche Grundlagen, um die Umsetzung vorantreiben zu können.
Sie wollen mit dabei sein? Herzliche Einladung!

Was bisher geschah

Vortrag von Nadine Schönberger am 14.7.2020: "Revitalisierung des Dorfes Wagenstadt"

Als Projektmitglied des ZG Wagenstadt – Zentrum für Generationen entwickelte Nadine Schönberger im Rahmen ihrer Masterthesis ein Konzept und erste Planungsvorschläge, wie eine Revitalisierung in Wagenstadt gestaltet werden könnte. Ihre Ergebnisse sind auch in unserer Konzeption wiederzuerkennen. 

Exkursion nach Oberösterreich vom 3. bis 5.7.2020

In Oberösterreich haben wir uns zusammen mit Frau Engelhart des Vereines ‚SPES – Zukunftsmodelle für Menschen und Lebensräume‘ verschiedene Projekte angeschaut, die nachhaltige und regionale Aspekte enthalten und ein echter Gewinn für dörfliche Strukturen darstellen. Inspirierend, spannend und lehrreich!

Beratung zum Thema "Genossenschaft" am 03.04.2020

Die Projektgruppe des ZG Wagenstadt – Zentrum für Generationen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema „Genossenschaft“. Hierzu hat sich die Projektgruppe von dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (BWGV) von den Expert*innen Frau Roth, Frau Dr. Reifschneider und Herrn Dr. Roth beraten lassen.

2020-04-03_Beratung-BWGV

Bürgerversammlung und Bürgerdialog am 29.01.2020

Auch nach mehr als einem Jahr war das Interesse am ZG-Gebäude groß: 110 Teilnehmer waren zur Bürgerversammlung gekommen. U.a. präsentierte Fridolin Koch vom Verein „SPES“ die Ergebnisse der Rentabilitätsberechnung für einen Dorfladen. Heinz Frey vom Verein „Dorv“ (Dienstleistung, ortsnah, Rundum-Versorgung) aus Jülich zeigte Beispiele von anderen Gemeinden, die erfolgreich einen Dorftreff etabliert hatten. Beim anschließenden Bürgerdialog konnten die Anwesenden ihre Vorstellungen zum künftigen Dorfzentrums einbringen.

Abschlussveranstaltung der Vortragsreihe "Bürgergenossenschaften" am 28.11.2019

An verschiedenen Orten in Baden-Württemberg organisierte der BWGV 2019 eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Bürgergenossenschaften“. Bei insgesamt sechs Veranstaltungen wurde das große Potenzial und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Genossenschaften beleuchtet und  anhand von praktischen Beispielen vorgestellt. Für die Projektgruppe ergaben sich daraus wichtige Impulse für die eigene Arbeit.

 

Strategiegespräch mit Ortschaftsrat, Ortsvorsteher, Bürgermeister, Amtsleiter und Fraktionssprechern am 25.11.2019

Auf Einladung von Bürgermeister Gedemer trafen sich  Gemeinde- und Ortschaftsräte der Fraktionen mit der Projektgruppe zu einem Strategiegespräch. Neben Informationen über die bisherigen Aktivitäten und die nächsten geplanten Schritte war das zentrale Anliegen nocheinmal deutlich zu machen, dass dieses Projekt nicht nur für den Ortsteil Wagenstadt richtig und wichtig ist, sondern dass alle Ortsteile und auch die Kernstadt sich einbringen müssen, damit dieses Vorhaben langfristig ein Erfolg werden kann.  

Rundgang durch Wagenstadt für die Basis-Analyse 14.11.2019

Fasenteröffnung am 11.11.2019 erstmalig in der "alten" ZG Raiffeisen

Narrenversammlung mit Fasenteröffnung heißt es jedes Jahr am 11.11. um 20 Uhr 11 traditionell bei der Fasentgemeinschaft Wagestadter Pflüme. Ausnahmsweise fand diese 2019 im ehemaligen Raiffeisenmarkt statt. Aufgrund der hohen Besucherzahl von närrischen 88 Narren, Freunden und Gönnern, die der Einladung gefolgt waren, mit Sicherheit die richtige Entscheidung, da dies für den sonst üblichen Veranstaltungsort, den Narrenkeller wohl etwas zu viel gewesen wäre.

Die Narrenversammlung und Fasenteröffnung belebte den ehemaligen ZG-Raiffeisenmarkt. Zudem wurde deutlich, dass solche oder ähnliche Veranstaltungen, auch mit noch mehr Gästen, an dieser Stelle möglich sind und eine weitere Veranstaltungsstätte für die Wagenstadter Vereinswelt von Vorteil wäre. Somit war die Veranstaltung eine Win-Win-Situation für die Fasentgemeinschaft und die Projektgruppe Dorftreff.

Der Wagenstadter Dorfflohmarkt in der alten ZG Raiffeisen am 19.10.2019

Am Samstag den 19.10.2019 veranstaltete die Projektgruppe Dorftreff den ersten Wagenstadter Flohmarkt. Dieser lockte viele Besucher auf das Areal um den ehemaligen ZG-Raiffeisenmarkt. Zahlreiche Verkäufter boten an ihren Ständen gut erhaltene gebrauchte Waren wie Bücher, Kleidung aber auch Möbel und Kinderspielwaren an. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Im Gebäude hatte die Blau-Weiß-Garde der Fasentgemeinschaft Wagestadter Pflüme einen Kaffee- und Kuchenstand. Draußen bewirtete Ulis Partyservice und für den Getränkeverkauf zeigte sich die Projektgruppe selbst verantwortlich. Am Ende das Tages waren sowohl die Flohmarkt-Verkäufer, die vielen Besucher sowie die Projektgruppe Dorftreff überaus zufrieden mit der Veranstaltung. Alle waren sich einig, dass diese unbedingt wiederholt werden muss und gerne regelmäßig durchgeführt werden darf.

Vierter Beratertag am 10.09.2019

Diskutiert wurden die weitere Vorgehensweise im DORV-Prozess. ein möglicher Finanzierungsplan sowie die Erschließung weiterer Fördermöglichkeiten. Auch erste  Flächenkonzepte werden vorgestellt und beraten. . 

2019-09-10-19.04.49

16.07.2019 Besichtigung mit Führung bei BeneVit in Wyhl

Verstärkt durch Bürgermeister, Gemeinde- und Ortschaftsräte besuchte die Projektgruppe das Haus Rheinaue in Wyhl sowie die Einrichtungen der Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V. Ziel dieser Exkursion war herauszufinden,  welche Impulse aus diesen beiden in unterschiedlicher Hinsicht vorbildlichen Einrichtungen für das Projekt in Wagenstadt wichtig sein könnten. 

Zweiter Beratertag am 04.06.2019

20 Personen  waren der Einladung des Leitungsteams gefolgt, um sich ein Bild über den sogn. „DORV-Prozess“ zu machen und gemeinsam über das weitere Vorgehen zu beraten und abzustimmen, darunter auch mehrere Ortsvorsteher und  einige Ortschaftsräte. 

Schlüsselübergabe nach Gebäudeerwerb am 30.04.2019

Besichtigung Dorfladen Eisental am 22.03.2019

Beim Besuch des DORV-Zentrums Eisental war für die Projektgruppe besonders die Organisation des Dorfladens interessant und dass es sich dabei um die Unternehmensform einer GmbH handelt. Die Projektgruppe konnte von den Erfahrungen des Initiators profitieren sowie interessantes über Gründung, Aufbau, Ausstattung des Zentrums und die Finanzstruktur mitnehmen. Insbesondere die Angebotsvielfalt des Konzeptes hat überzeugt: Laden, Poststelle, Lotto, Bankomat, Apothekenabholdienst, Enge Kooperation mit Vereinen und Halle, Entwicklung der Wohnungen – und überraschend war, dass hier kein Café gab.

Sitzung der Projektgruppe am 08.02.2019

Um die Frage zu klären, was würde dem Dorf und dem gesamten Bleichtal am meisten bringen, diskutiert, bewertet und klassifiziert die Projektgruppe die  Vorschläge aus der Bürgerversammlung und erstellt eine Prioritätenliste.

Besichtigung Dorfladen Britzingen 19.01.2019

Interessant bei der Exkursion war, dass der Dorfladen in Britzingen nähe Müllheim und in der Nähe eines Discounter! Auch das Genossenschaftsmodell war inspirierend. Inspirierend war das zentral gelegene ältere Bauernanwesen, Fachwerk, Laden, kleine Küche, Spezialität: Kuchen und Torten. In der Sommersaison sind viele Touristen da und es gibt ca. 30 Plätze Außengastronomie, angestellte Konditorin, Tourismus.

Besichtigung Dorfladen Grunern 19.01.2019

Hier hat sich die Projektgruppe angeschaut, wie ein sehr kleiner Dorfladen in einem ehem. „Milchhäusle“ e.V. geführt wird. Zu kaufen gab es hier Grundnahrungsmittel, Backwaren, kleine Sitzecke und die Regiokarte konnte man hier ausleihen.

Besichtung Dorftreff und Dorfladen Hiltensweiler 24.11.2018

Der Tagesausflug mit Bus stellte den Beginn der Dorfladenbesichtigungsreihe der Projektgruppe dar. Bei diesem Dorfladen handelte es sich nicht um eine Genossenschaft. In den Räumglichkeiten war zuvor ein ehemaliger Kindergarten mit schönen unterschiedlichen Räumlichkeiten, ein Laden, Café und private Feste konnten veranstaltet werden und auch der Außenbereich hat inspiriert.

Die Projektgruppe und Experten besichtigen die ZG-Gebäude am 07.11.2019

Durch die Besichtigung der Experten sollte geklärt werden, ob der Umbau des ZG Gebäudes sinnvoll ist oder der Abriss. Hier entwickelte sich die einhellige Meinung der Fachleute: Umbau macht wenig Sinn!

Besuch der Eröffnungsfeier eines Dorfladens in Schweighausen am 27.10.2018

Die Projektgruppe hat hier bei der Eröffnung des Ladens teilgenommen. Es fanden Gespräche mit dem Initiator über Genossenschaft, Finanzen, Bauplanung und Ausstattung statt.

Unser Wagenstadt als Luftbild

Luftbild Wagenstadt